Schlagwort-Archive: SPON

Der Spiegel hat ein Loch!?

Durch Zufall beim lesen auf der mobilen Webseite des Spiegels bin ich gestern auf eine offensichtliche Lücke auf spiegel.de gestossen. Ich habe einen Artikel gesucht und bin dabei Screenshot auf dem Iphoneauf den Artikel „Politikbetrieb: Wie der wachsende Stress Regierende und Parlamentarier überfordert“ gestossen. Da ich den Artikel interessant fand, wollte ich ihn hier kommentieren  (werde ich auch noch) und habe heute morgen an meinem Rechner auf spiegel.de den Artikel gesucht und oh wunder: Das ist ein Artikel aus der aktuellen Printausgabe und der soll bezahlt werden (habe ich mittlerweile auch, allerdings nicht online, sondern ich habe mir die gute alte Printausgabe gekauft).

Screenshot am PC

Auch Tests mit weiteren Artikeln zeigen dieses Phänomen. Es scheint sich also wirklich um eine Lücke auf SPON zu handeln. Absicht vom Spiegel kann es ja eigentlich nicht sein.

Natürlich könnte man jetzt daraus gleich noch eine Diskussion über kostenlos gegen bezahlte Webseiten, aber ich finde durchaus, dass gute Artikel durchaus auch mal Geld kosten können und die Journalisten müssen ja auch von was leben. 🙂

Flattr this!

Hopp oder topp?

Spiegel online schreibt unter dem Titel: 1899 Hoffenheim: Willkommen im Schlinger-Club!

Was wird Hopp hier eigentlich vorgeworfen? Erst war er der Böse, weil er die Millionen (scheinbar) unendlich zur Verfügung gestellt hat, jetzt weil er genau das nicht mehr tun will? Irgendwie ein komischer Artikel und eine ingesamt komische Diskussion.

Der Herr Hopp ist mir nicht wirklich symphatisch, aber er ist eben kein reiner Mäzen, der einfach Geld ohne Ende reinpumpt. Es ist doch eigentlich ein gutes Zeichen, wenn er den Verein in Zukunft nicht mehr nur von seinem Privatvermögen leben lassen möchte, sondern der Verein wie jeder andere Verein wirtschaften soll.

Heribert Bruchhagen von der meiner Eintracht wird das sicher gerne sehen. Aber auch er hat in Frankfurt einige Zeit gebraucht, bis das akzeptiert wurde. Auch wenn jetzt immer schnell über Mittelmaß gejammert wird. Aber es ist zum Glück nicht mehr die launische Diva wie zu Zeiten eines Sonnenkönig.

Flattr this!